Faltenunterspritzung

Faltenunterspritzung Berlin - die natürliche Lösung gegen Falten



Privatpraxis für ästhetische Medizin

Esma Soyer



 

 


Faltenunterspritzung_Berlin_privatpraxisee

Behandlungsdauer: ca. 30 Minuten

Betäubung: auf Wunsch lokal

Gesellschaftsfähigkeit sofort

Haltbarkeit: 6 - 12 Monate

Behandlungskosten: ab 199,00 €

Bereits ab dem 25. Lebensjahr sinkt die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure. Im Alter von 60 Jahren ist nur noch 10 % des Anfangsbestandes von Hyaluronsäure im Körper nachweisbar. Der abnehmende Gehalt der körpereigenen Hyaluronsäure führt im Laufe der Zeit zu Elastizitäts- und Volumenverlust und in Folge zu Bildung von Falten.


Diesem Prozess kann neben anderen Methoden mit einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure entgegengewirkt werden.


Die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure stellt eine effektive Möglichkeit dar, dem Körper die zur Bindung von Feuchtigkeit notwendige Hyaluronsäure zurückzugeben und den Alterungsprozess aufzuschieben.


Die natürlich wirkenden Ergebnisse sind sofort sichtbar und halten mehrere Monate bis Jahre an.


Sie haben Fragen oder interessieren sich für eine Faltenunterspritzung Berlin mit Hyaluronsäure? Rufen Sie uns an oder buchen hier ganz bequem Ihren Wunschtermin. 




Folgende Areale können mit Hyaluronsäure behandelt werden?




Faltenunterspritzung_mit_Hyaluronsäure_privatpraxisee

Stirn-/Zornesfalten

Krähenfüße

Jochbeinformung/Wangenformung

Gesichtsvolumen

Nasenkorrektur ohne OP (Höckernase/Stupsnase)

Nasolabialfalten

Raucherfalten

Marionettenfalten

Lippenmodellierung

Kinnkorrekur


FAQ - FALTENUNTERSPRITZUNG BERLIN 


Wann und wie lange wirkt Hyaluronsäure?

Der Behandlungseffekt von Hyaluronsäure tritt sofort ein und hält in der Regel  je nach verwendeter Hyaluronsäure  6 - 12 Monate an.


Wie ist der Behandlungsablauf?

Die Behandlung zur Faltenunterspritzung Berlin dauert in der Regel ca. 15 - 30 Minuten. Je nach Bedarf wird zuvor eine hautbetäubende Creme auf die zu behandelnden Hautareale aufgetragen.


Einige Hyaluronsäure-Filler enthalten ein lokales Betäubungsmittel. Dadurch werden Schmerzen während und nach der Injektion bei der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure deutlich gelindert.


Welche Nebenwirkungen birgt eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure?

Nach der Behandlung können vorübergehend leichte Rötung, Brennen oder Schwellung bzw. kleine Blutergüsse auftreten. Diese Nebenwirkungen sind in der Regel nur vorübergehend und können mit Make-Up abgedeckt werden.


Seltene bis sehr seltene Nebenwirkungen sind Pigmentierungsstörungen, entzündliche Reaktionen, allergische Reaktionen, Abszesse, Blasen- und Knötchenbildung, Infektionen, Verhärtungen, Migration/Dislokation des Füllmaterials und leichte grippeähnliche Beschwerden.

 

Bin ich nach der Faltenunterspritzung gesellschaftsfähig?

Man kann sofort nach der Behandlung seiner gewohnten Alltagsbeschäftigung/Arbeit nachgehen.


Was muss ich nach der Faltenunterspritzung beachten?

Für 2 Wochen nach der Behandlung sollte auf Sauna, Dampfbad, eisige Temperaturen oder UV-Strahlung durch Sonne oder Solarium verzichtet werden.

Schwere körperliche Arbeiten, Kopfüber-Bewegungen und Sport am ersten Tag nach der Behandlung sowie kosmetische Behandlungen an den ersten beiden Tagen nach der Behandlung sind zu vermeiden.

 

Kontraindikationen

• Allergie gegen Inhaltsstoffe

• Akute oder chronische Hauterkrankungen im zu behandelnden Bereich

• Autoimmunerkrankungen

• Immunsuppression

• Keloidneigung

• Einnahme von Blutverdünnern, nichtsteroidalen Entzündungshemmern - NRSA -

• Gerinnungsstörungen

• zeitnahe Dermabrasion, Laserbehandlung oder chemische Peelings,

• Schwangerschaft/Stillzeit

• Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren


Risiken

Reine, synthetisch hergestellte Hyaluronsäure birgt erfreulicherweise kaum Risiken. Allerdings werden auch diverse Mischsubstanzen angeboten, die Kunststoffpartikel enthalten (durch den Körper nicht abbaubare sog. „permanent filler“). Diese Produkte versprechen eine dauerhafte Wirkung, die Komplikationsrisiken sind jedoch sehr hoch, da diese auch nach Jahren zu Granulomen und Eiterungen führen können und manchmal in mehreren mühsamen und teilweise entstellenden Operationen herausgeschnitten werden müssen.


Nicht ausgeschlossen sind bei der Behandlung mit Hyaluronsäure die allgemeinen Behandlungsrisiken sowie ein Ergebnis, das Ihren persönlichen Erwartungen nicht entspricht.


SIE HABEN WEITERE FRAGEN ZUR FALTENUNTERSPRITZUNG BERLIN?

Rufen Sie uns einfach an: 0151 17 30 76 77

oder buchen Sie hier Ihren Termin


Privatpraxis für ästhetische Medizin Esma Soyer


Gutsmuthsstraße 11

12163 Berlin - Steglitz


0151 17 30 76 77


info@privatpraxisee.de

www.privatpraxisee.de